Feierliche Beendigung des Baus – Umbau der Eisenbahnstation Olomouc

01.04.2017

Am Donnerstag, den 30. März wurde die Rekonstruktion des Bahnhofs Olomouc feierlich abgeschlossen. Ziel des Projekts war außer der gesamten Modernisierung des Bahnhofs Olomouc auch die Erhöhung der Streckengeschwindigkeit im Abschnitt, um die Fahrzeit, insbesondere von Schnellzügen, zu verkürzen. Die ALPINE Bau CZ a.s. hat den Bau zusammen mit der Gesellschaft OHL ŽS, a.s. ausgeführt.

Am Bf. Olomouc erfolgte die komplexe Rekonstruktion der Haupt- und Überholgleise, einschließlich der Errichtung neuer Bahnsteige. Es wurden neue Inselbahnsteige mit niveaufreiem Zugang errichtet und auch die Bahnhofsunterführung überholt. Zum Bahnsteig und in die rekonstruierte Unterführung gelangen die Fahrgäste jetzt über Rolltreppen. Bedeutender Bestandteil der Rekonstruktion war auch die Modernisierung von Brücken und Durchlässen im betreffenden Abschnitt.

Der Umbau des Bf. Olomouc gehört zu einem Komplex von Baumaßnahmen im Rahmen der Modernisierung des Eisenbahnnetzes der Tschechischen Republik. Der Knotenbahnhof Olomouc ist Bestandteil des Anschlusszweigs des II. Transitkorridors Přerov – Česká Třebová, der die Verbindung mit dem I. Transitkorridor sicherstellt. Die Modernisierung dieser Korridore betrifft die für den innerstaatlichen und internationalen Verkehr bedeutsamen Strecken. Das Investitionsvorhaben wurde aus Mitteln des Staatsfonds für Verkehrsinfrastruktur und über das Programm TEN-T von der Europäischen Union mitfinanziert.

≪ zurück zu den News