20150813_170305

Wir haben die Bahnstrecke Hradec Králové – Jaroměř – Trutnov revitalisiert

28.11.2017

Der Bahnabschnitt Jaroměř – Česká Skalice wurde zu einem weiteren mit Beitrag der Gesellschaft ALPINE Bau CZ a.s. umgesetzten Eisenbahnbauwerk. Die aufwendige Sanierung begann im Juni 2015 und wurde im Mai 2017 fertiggestellt. Der Auftragnehmer des Bauwerks war die „Gesellschaft HK – Trutnov“, an dieser waren außer der ALPINE Bau CZ a.s. auch die Bausubjekte STRABAG Rail a.s. und PORR a.s. beteiligt.

„Die Revitalisierungsleistungen an der Strecke „H. Králové – Jaroměř – Trutnov“ umfassten Verbesserung der Tragfähigkeit sowie Anbringung einer neuen Konstruktionsschicht des Unterbaus über eine Länge von 4,123 Kilometer, Erstellung einer neuen Liniendrainage, Errichtung einer Stützwand, Sanierung eines Felsenmassivs, Instandsetzung von zwei Brücken und Bau einer neuen Brücke, Rekonstruktion von dreizehn Bahnübergängen und anliegenden Straßen, Sanierung von drei Bahnsteigen und Installation von zwei neuen Überdachungen an den Haltestellen Olešnice und Rtyně v Podkrkonoší,“ stellte Ing. Václav Bohatý, MBA, Leiter des Realisierungszentrums fest.

Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeiten an diesem Auftrag der Gesellschaft ALPINE Bau Cz a.s. bestand in einer kompletten Sanierung des Streckensicherheitssystems. Die Kosten für diese Technologie betrugen mehr als 80 Millionen Kronen. „An der gesamten Strecke wurde ein neues Sicherheitssystem der dritten Kategorie installiert, inkl. der Verkabelung und neu auch mit der Kommunikationsmöglichkeit übers Telefon,“ sagte der Fachmann für Streckensicherheitssysteme Ing. Petr Neubauer. Und er fügte hinzu: „An den Abschnitten mit erhöhter Streckengeschwindigkeit wurden die bestehenden Sicherheitssysteme an den Bahnübergängen angepasst und ungesicherte Eisenbahnübergänge gesichert.“ Als Partner bei der Realisierung des entsprechenden Sicherheitssystems war die Gesellschaft KTA technika s.r.o. tätig.

Durch die Revitalisierung des Eisenbahnabschnitts Hradec Králové – Jaroměř – Trutnov wurde der Fahrtkomfort verbessert, die Streckengeschwindigkeit erhöht und dabei die Fahrtzeiten verkürzt, die Sicherheit an den Bahnübergängen erhöht und durch die Sanierung der Haltestellen inkl. der Installation der neuen Überdachungen an den Bahnsteigen auch der Komfort der Fahrgäste verbessert.

≪ zurück zu den News